Die Philosophie im Umbruch der Neuzeit

Die Philosophen dieser Epoche beschäftigen sich kritisch mit dem Verhältnis Mensch - Gott. Die Naturwissenschaften rücken ins Blickfeld, Zweifel an Gott, so wie er im christlichen Glauben bisher gelehrt wurde, gewinnen an Bedeutung.

zurück